Im Rahmen einer Ausbildung zum Rettungsschwimmer absolvierten einige (Jung)aktive der WW Krumbach einen Erste Hilfe Kurs. Unter Anleitung von Carmen Pöschel und Georg Nagenrauft wurden sie nach den neuesten Richtlinien ausgebildet: Der Praxisteil hat einen wesentlich höheren Anteil an der Ausbildung erhalten als bisher. Der ganze Lehrstoff wurde von unnötiger Theorie entrümpelt. Lösungen für verschiedene Unfall- bzw. Krankheitsszenarien wurden in Gruppenarbeit erprobt, die Ergebnisse untereinander diskutiert. Die Ausbilder  vermittelten dann, wo nötig, das nötige Hintergrundwissen dazu. Dadurch, dass die Theorieblöcke sehr kurz sind, kommt kaum Langeweile auf. Die Teilnehmer werden praktisch die ganze Zeit zum aktiven Mitmachen aufgefordert. Dass dabei auch der Spaß nicht zu kurz kommt ist selbstverständlich.

Carmen bei der Demonstration des Rautek-Rettungsgriffs

Konzentrierte Aufmerksamkeit…

… und Spaß

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.