SAN-Dienst Mindelstechen

Heuer fiel das beliebte Mindelstechen buchstäblich ins Wasser. Aus Sicherheitsgründen entschied der Veranstalter, nur den Kostümwettbewerb durchzuführen. Bei strömendem Regen war die Gefahr für die Teilnehmer zu groß, auf dem glatten Maibaum auszurutschen und sich zu verletzen.

Nach der Präsentation ihre Kostüme verzichtete trotzdem kaum einer der Teilnehmer auf ein erfrischendes Bad in der Mindel. Mit ca. 17 Grad war sie auch nur geringfügig kälter als die Luft draußen.  Und nass bis auf die Haut waren sie ja bereits nach ihrer Modenschau…

Und nass nei ging`s nicht nur den Akteuren, sondern auch den Zuschauern. Einzig unsere beiden Rettungsschwimmer hatten eine an die Verhältnisse angepasste Kleidung.

Schon  ohne Kampf mit dem Gegner war der nasse Stamm für einige eine Herausforderung, die sie nicht immer meisterten.

Richtige Kleiderwahl erspart den Schirm

In Strömen floss der Regen

Sanitätsdienst