Das Jahr 1973

Mittelschwäbische Nachrichten vom 02.04.1973

„Bei Autounfall im Fluss ertrunken

Neunzehn und Zwanzigjähriger von Strömung zwei Kilometer abgetrieben.

.. Ein mit drei jungen Männern besetzter PKW geriet am nordwestlichen Ortseingang in einer scharfen Rechtskurve von der Fahrbahn ab, schleuderte ca. 50 m auf dem Seitenstreifen und prallte gegen einen Baum. Von da stürzte der VW über eine 5m hohe Böschung in die Mindel. Während sich ein Insasse schwer verletzt retten konnte ertranken die anderen. Sie wurden von Tauchern der Wasserwacht zwei Kilometer entfernt beim Sägewerk in Münsterhausen geborgen.“

09.07.1973 Die Taucherstaffel der Wasserwacht Krumbach birgt einen 24jährigen Türken aus einem Burtenbacher Baggersee.

13.07.1973 Mittelschwäbische Nachrichten

„Wasserwacht eine Stunde vergebens im Einsatz

Krumbachs Taucher leisten Nachbarschaftshilfe

Günzburg Vergeblich suchten Feuerwehr, Taucher aus Krumbach und Polizei im Baggersee bei der Fa. Sedlmayer im Donauried nach einem vermutlich ertrunkenen Mädchen. Wie sich später herausstellte, war die kleine quietschvergnügt und erfreute sich bester Gesundheit. Eingeleitet wurde die Suchaktion, nachdem ein Polizeibeamter am Ufer des Sees eine herrenlose Decke und ein Kinderkleidchen gefunden hatte. Die kleine 9jährige Christine hatte dies beim Baden vergessen.

06.08.1973 Türkischer Student ertrinkt in Thannhauser Naturfreibad. Er wurde durch Taucher der Wasserwacht Krumbach geborgen

18.10.73 Taucher hoben Radlader in einer sich über zwei Einsatztage erstreckenden technischen Hilfeleistung haben Taucher der Wasserwacht aus Krumbach und Thannhausen die Bergung eines tonnenschweren Radladers aus tiefem Wasser eines Balzhauser Kiesweihers ermöglicht.