Am 02. Oktober fand zum 10. Mal die „Krumbacher Lichternacht “ statt.

Die Wasserwacht Krumbach hatte sich ebenfalls wieder an den Aktionen beteiligt. Die Aufgabe war 300 Lichter in der Kammel einzusetzen. Die Kerzen wurden uns von der Werbegemeinschaft gestellt. Unsere Helfer traffen sich in der Nähe der Kammelbrücke der Karl-Mantel-Straße um dort die Schwimmkörper aufzubauen und mit Kerzen zu bestücken. Als alle 300 Schwimmkörper aufgebaut und die Kerzen bereit waren, haben wir angefangen alle anzuzünden und die Kerzen in die Kammel gesetzt.Die Schwimmkörper werden aufgeklappt und die Kerzen reingelegt

Der Wind hätte uns fast einen Strich durch die Rechnung gemacht, denn die Kerzen wurden zum Teil ein Stück Flussaufwärts getrieben, die Strömung war so gering. Aber dadurch konnten die Besucher sehr lange die Laternen auf dem Fluss genießen. Im Bereich des Haus Sankt Michael haben wir eine Sperre aufgebaut und alle Laternen wieder aus der Kammel genommen. Genau rechtzeitig waren wir fertig und konnten dann noch das sehr schöne Feuerwerk genießen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.